Neue Arbeitswelten

Die Kluft zwischen der Arbeitswelt, die möglich wäre und der, die wir haben, könnte größer nicht sein. An einem Ende existieren noch immer normierte Büros, die mehr am Status der Mitarbeiter, als an der eigentlichen Arbeit und am Menschen ausgerichtet sind. Am anderen Ende haben wir dezentral agierende Organisationen, die trotz einer großen Mitarbeiterzahl noch nicht einmal mehr Büros haben. Weder das eine noch das andere Extrem wird für die meisten Unternehmen die richtige Lösung sein, sondern eine neue gesunde Mischung von Komponenten aus beiden Welten.

Die rapide zunehmende Digitalisierung und Automatisierung der Arbeit gibt Orten und Strukturen, die man mit Händen greifen kann, eine völlig neue Bedeutung. Denn je dezentraler und gleichzeitig vernetzter die Systeme werden, desto […]

Weiterlesen

Coworking Insights: Coworking in Cafes braucht eine neue Antwort!

Coworking Spaces sind Orte der Arbeit, die sich nicht aus Bürostrukturen, sondern aus der Kaffeehauskultur entwickelt haben. Vor allem die traditionellen Kaffeehäuser in Wien haben das Prinzip bis heute geprägt und vorgelebt – auch ohne WiFi. Das von mir zusammen mit Koulla Louca 2005 in Berlin gegründete St. Oberholz ist so ein Café, dass das Konzept des Arbeitens im Café erst in Deutschland bekannt machte – mit WiFi.[…]

Weiterlesen

Was Unternehmen tun, um sich auf die Zukunft vorzubereiten

Unzählige Digital-Innovation Labs eröffnen in Berlin und bilden die Sehnsucht nach einer innovativen, agilen Kultur der großen Konzerne ab. Mit dabei sind Telekom, VW, Daimler, Lufthansa, Kloeckner(.i), McKinsey (DigitalLab), die Liste ist lang und wächst. An der Tagesordnung: Experimente mit neuen Arbeitsformen und Methoden. Design Thinking, Agile, Lean, flache Hierarchien, selbstbestimmte Teams – alles manchmal noch undefiniert, komplex, eine Reflexion der ‘neuen’ Arbeitswelt.[…]

Weiterlesen

Wie können Teams mit Trello besser planen?

TRELLO ist eine web-basierte Projektmanagementsoftware, die so unterschiedlich genutzt werden kann, dass es nicht den einen richtigen Weg gibt. Jedes Team muss sich selber überlegen, wie es Trello einsetzt. Ich arbeite seit Jahren mit Trello und im St. Oberholz bin ich zum ersten Mal in einem Team, dass Trello wie einen Aufgabenkalender nutzt.[…]

Weiterlesen

Tempel und Server

Noch bis vor wenigen Jahren kostete die Einrichtung eines funktionsfähigen Servers ein kleines Vermögen. Die Hardware, die Betriebskosten – man benötigte einen Administrator, wenn man nicht zufällig selber einer war –, das alles war mit einem Aufwand verbunden, den nur etablierte Unternehmen betreiben konnten. Und selbst die professionell eingerichteten Server waren nicht von überall zugänglich und schon gar nicht mit verschiedenen Endgeräten.[…]

Weiterlesen

Das Ende der Arbeit, wie wir sie kennen

Offenheit, leichte Zugänglichkeit, Kollaboration und Community. Diese Prinzipien werden im Coworking vereint. Wissensarbeiter und vermehrt andere Berufe suchen nach genau diesen Rahmenbedingungen, da sie Ihrer Arbeit förderlich sind, sie teilweise erst möglich machen. Diese Grundlagen findet man kaum in herkömmlichen Festanstellungen, in denen der größte Teil der Arbeitnehmer verharrt.[…]

Weiterlesen