Robin SontheimerRobin Sontheimer arbeitet als freier Innovationsberater und Design Thinker, wann immer er kann wird er zum Futuristen.

In seiner letzten Unternehmung, einem Spin-off des Liquid Democracy e.V., hat er mit seinem Team Mitarbeiterbeteiligung durch transformative digitale Dienstleistungen neu definiert, um eine Demokratisierung von Organisationen zu ermöglichen. Neue Arbeit in der Praxis und als Produkt.

Im Kontext der Neuen Arbeit umfassen seine Interessen drei miteinander korrespondierende Themengebiete: Mensch, Technik, Organisation. Seine Motivation ist es, Organisationen dabei zu helfen, Arbeitsformen, Technologienutzung und Kultur dahingehend zu verändern, dass sie nicht auf die anstehenden Veränderungen reagieren, sondern diese gestalten.

Funfact: Robin fängt an mit der Maus Unendlichkeitszeichen zu zeichnen, wenn er Arbeitsaufträge bekommt ohne das übergeordnete Ziel zu kennen.